Dr. Gabor Maté: Die unbequeme Wahrheit über den Bezug zwischen Krankheiten & Kindheitstraumata

"Es gibt eine Hauptursache für Krankheit - ich spreche über jede Art von Krankheit, egal ob es sich um eine sogenannte psychische Krankheit oder eine körperliche Krankheit handelt - und das ist Kindheitstrauma."

Nach 20 Jahren Erfahrung als Hausarzt und Palliativmediziner arbeitete Dr. Maté über ein Jahrzehnt lang in Vancouvers Downtown East Side (Kanada) mit Patienten, die von Drogenabhängigkeit und psychischen Erkrankungen betroffen waren. Der Bestsellerautor von vier Büchern, die in über fünfundzwanzig Sprachen veröffentlicht wurden, ist ein international anerkannter Redner, der für seine Expertise über Sucht, Trauma, Kindheitsentwicklung und die Beziehung von Stress und Krankheit sehr gefragt ist.


Ich selber bin - persönlich und praktisch - mit der Arbeit und der Psychotrauma-Theorie und -Methode von Professor Dr. Franz Ruppert vertraut und weiß daher, dass Dr. Gabor Maté einer der wenigen Ärzte ist, die den Zusammenhang zwischen Trauma und Körperreaktion nicht wegsehen oder negieren.


"Ich habe erwähnt, dass ich 32 Jahre lang in der Hausarztpraxis gearbeitet habe, zwölf davon mit Hardcore-Drogenabhängigen, die anderen 20 in einer einfachen Hausarztpraxis, wo ich viele Babys zur Welt gebracht habe und in der Palliativmedizin, wo ich vielen Menschen beim Sterben geholfen habe - und alles andere dazwischen. Und in diesen Jahren habe ich festgestellt, dass die Menschen, die krank wurden und die, die nicht krank wurden, bestimmte Muster hatten, bestimmte Merkmale, die immer und immer wieder auftauchten, bis ich es einfach nicht mehr ignorieren konnte."

Er sagt auch:

"Nun betrachtet die westliche Medizin Krankheiten aus einem bestimmten Blickwinkel und man muss etwas von Medizin verstehen: Es ist Wissenschaft, ganz klar! Aber es ist auch Ideologie! Und es gibt einen Unterschied zwischen Wissenschaft und Ideologie. Es gibt eine Menge Wissenschaft darin und es ist großartige Wissenschaft. Aber es gibt auch Ideologie. Eine Ideologie ist eine Sichtweise, wie die Deutschen sagen: Es ist eine "Weltanschauung", ein Weltbild, dessen man sich nicht bewusst ist. Dass man versteckte Überzeugungen hat, die man nicht hinterfragt. Und Leute, die diese versteckten Überzeugungen in Frage stellen, werden als Ausreißer oder Außenseiter gesehen. Und das ist eine Ideologie."

"Und jetzt haben wir die tatsächlichen Studien, die zeigen, warum das so ist (...). Was ich damit sagen will, ist, dass dieses Bewusstsein, dieses intuitive Bewusstsein, dass man den Geist nicht vom Körper trennen kann und dass man das Individuum nicht von der Umwelt trennen kann, in der Medizin nicht neu ist. Was neu ist, ist, dass wir jetzt die Wissenschaft haben, um es tatsächlich zu beweisen. Und was bemerkenswert und beklagenswert zugleich ist, ist, dass die medizinische Praxis trotz der wissenschaftlichen Beweise immer noch keine Rücksicht darauf nimmt!"


Aber für alle, die in der identitätsorientierten Psychotraumatheorie und der Intentionsmethode ausgebildet wurden stellt dies da Fundament unserer Arbeit dar. Wir wissen, dass wir alle in unserem Leben verletzt worden sind. Und wir wissen auch, wie viele dieser Verletzungen innerhalb der ersten 1000 Tage unseres Lebens (beginnend mit der Empfängnis) geschehen und welche Auswirkungen sie auf unsere körperliche und psychische Gesundheit haben.


Ich weiß auch, dass Krankheiten ein potentieller Lehrer sein können - wenn wir anfangen, auf unsere innere Stimme und Weisheit zu hören. So müssen wir nicht mehr vor einem Rätsel stehen, das ALS, Multipler Sklerose, Depression, ADHS oder Krebs heißt. Wir sehen vielmehr den Menschen, seine Biographie - und wenn wir dies noch mit der IoPT Arbeit verbinden, auch die tiefsten Gefühlsschichten und Verletzungen, die endlich angeschaute werden müssen, sodass sie heilen dürfen.


(mit deutschen Untertiteln)


Wenn sich jemand dafür interessiert, wie die Methode funktioniert, um das Unbewusste hinter den Krankheiten sichtbar zu machen, der kann sich in diesem Video mit der Anliegenmethode vertraut machen:




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen