IoPT & Was steckt hinter Wutausbrüchen und Ängsten bei Kindern?

Aktualisiert: 18. Feb 2021

Kinder haben unglaublich sensible Antennen für die Gefühle ihrer Eltern. Sie reagieren mit Wut, mit Angst, mit Lethargie, mit Schüchternheit, mit Zappeligkeit. Sie können schreien, das Essen verweigern, Bettnässen und noch so vieles mehr. Kinder versuchen verzweifelt damit ihren Eltern mitzuteilen: "Hier ist etwas nicht in Ordnung. Bitte sehe bei dir hin, sodass ich nicht mehr deine Ängste, deine Wut, dein Alleinsein, deine Trauer, deinen Schmerz tragen und ausagieren muss. Sehe hin und erkenne: Ich bin eine Spiegelbild deiner selbst."


Die Lebensgeschichte der Eltern


Jeder von uns hat Dinge in seinem Leben erlebt, die einen überfordern, die wir nicht verstehen, die wir nicht einordnen können. Wir haben Erfahrungen gemacht von alleine gelassen werden, nicht gesehen, nicht wertgeschätzt werden, nicht geliebt, von nicht gewollt sein oder nicht so gewollt sein wie wir sind. Wir haben Verletzungen und Übergriffe erlebt, leider oft bereits bei der Geburt, und leider zu oft auch gewaltvolle Erfahrungen.


Je jünger wir